Erstellt am 15. Mai 2017, 08:36

von NÖN Redaktion

Frühlingsfest der Senioren: „Am Puls der Zeit“. Landesobfrau und Landesgeschäftsführer lobten Bezirkssenioren um Wolfschwenger für Fest mit Kunsthandwerksmarkt.

Die Obfrau der Bezirkssenioren, Traudl Wolfschwenger, lud am Samstag zum Frühlingsfest ins St. Veiter Gasthaus Bekier, Repräsentanten aus allen Gemeinden erwiesen dem Festkomitee die Ehre.

„Das Bezirksfrühlingsfest der Senioren hat bereits langjährige Tradition. Neu ist das Fest in Verbindung mit dem Kunsthandwerksmarkt, denn wir wollen die kreativen Senioren vor den Vorhang bitten“, freute sich Wolfschwenger über die unglaublich vielen Besucher. „Wir Senioren wollen immer am Puls der Zeit sein, ob im Sport, in der Musik oder in der Kunst“, zeigten sich auch die stellvertretende Landesobfrau, Gertrude Beyerl, und der Landesgeschäftsführer der Senioren, Herbert Bauer, vom umfassenden Kunstwerksangebot begeistert.

„Unsere Senioren engagieren sich enorm in ihrer Freizeit, es ist daher an der Zeit, Danke zu sagen“, meinte Landtagsabgeordneter Karl Bader und gratulierte Wolfschwenger und den Funktionären für den unermüdlichen Einsatz. Sehr positives Echo fand bei den vielen Besuchern neben den schwungvollen Darbietungen der Volkstanzgruppe Traisen-Gölsental mit Gerhard Berger auf der Harmonika auch die Tombola mit über 100 Sachpreisen.