Erstellt am 20. Mai 2016, 05:34

von Gila Wohlmann

"Standort ist optimal". Seinen 60er beging Unternehmer Johann Zöchling. Im NÖN-Gespräch berichtet er, wie sich die Arbeit gewandelt hat und dass hinter der Firma eine starke Familie steht.

Großzügig: Unternehmer Johann Zöchling und Gattin Martina sammelten für die Familie ihres unerwartet verstorbenen Mitarbeiters Gerhard Winkler. Der Scheck wird demnächst übergeben.  |  NOEN, privat

Letzte Woche feierte Johann Zöchling seinen 60er. Im NÖN-Interview erzählt der Unternehmer über seinen Runden und die Herausforderungen in der Transportbranche.

NÖN: Ein runder Geburtstag. Wie fühlt sich der Unternehmer?

Johann Zöchling: Ich fühle mich ausgezeichnet und bin stets voller Tatendrang.

Wie haben sich die Herausforderungen seit der Gründung 1954 an das Unternehmen verändert?

Zöchling: Lag damals der Fokus auf Neugründung und Aufbau des Unternehmens, sind es heute ständig wechselnde Anforderungen, irrer Bürokratismus und wechselnde Geschäftsfelder.

Welche Sparten sind seit der Gründung dazugekommen?

Zöchling: Die Palette wurde in den vergangenen Jahren um die Sparten Hoch- und Tiefbau, Entsorgung, Abbruch und Materialgewinnung erweitert.

Ist der Standort Hainfeld heutzutage überhaupt noch attraktiv?

Zöchling: Der Standort Hainfeld ist optimal, da er in der Mitte Niederösterreichs liegt.

Was war der größte Auftrag in der letzten Zeit?

Zöchling: Das war der Erdbau und Aushub am Austria Campus Wien, eine Baugrube mit rund 500.000 Kubikmetern.

Auf welche Ereignisse blickt der Unternehmer gerne zurück?

Zöchling: Natürlich auf die Geburt meiner beiden Söhne, die mittlerweile beide im Unternehmen erfolgreich tätig sind.

Wird die Transportbranche härter?

Zöchling: Die Transportbranche ist eines der härtesten Gewerbe, nicht zuletzt durch die Konkurrenz der Billiglohnländer.

Was sind die Vorteile eines Familienunternehmens?

Zöchling: Die Flexibilität, man hat stets kurze, rasche Entscheidungswege.

Was macht der Unternehmer als Ausgleich zum Beruf?

Zöchling: Urlaub mit der Familie, Golfspielen, die Jagd, Wandern und Radfahren – diese Hobbys bieten mir Abwechslung und Ausgleich.