St. Veit an der Gölsen

Erstellt am 16. Mai 2017, 05:59

von Gila Wohlmann

Frau ertrank im Mühlbach. 87-Jährige stürzte in Gewässer nahe ihres Wohnhauses. Wiederbelebungsversuche scheiterten.

Der Notarzthubschrauber „Christophorus 2“ rückte nach St. Veit aus.  |  NOEN, FF

Tragisch endete der Spaziergang einer 87-jährigen St. Veiterin. Aufmerksame Nachbarn merkten am vergangenen Samstagnachmittag, dass sich die demenzkranke Dame nicht in ihrem Wohnhaus befand. Da sie sich Sorgen machten und einen Unfall befürchteten, verständigten sie umgehend die Rettungskräfte.

Sofort rückten zehn Mann der FF St. Veit und die Polizei zur Personensuche aus. Rund 30 Minuten später wurde ihr lebloser Körper im Bereich des Rechens bei der Wehr des Mühlbaches, unweit ihres Wohnhauses, gefunden. Sofort setzte der ASBÖ St. Veit Wiederbelebungsmaßnahmen, doch der Notarzt des Rettungshubschraubers „Christophorus 2“ konnte nur noch ihren Tod feststellen. Die Frau war ertrunken.