Traisen

Erstellt am 24. April 2017, 07:54

von Gila Wohlmann

Schülertransporte: ASBÖ sucht Fahrer. Einen Mangel an Schülertransportfahrern hat der Arbeiter-Samariter-Bund Traisen. Vier bis fünf Fahrer gebraucht.

ASBÖ-Obmann-Stellvertreter Christian Waldbauer und Stützpunktleiter-Stellvertreter Mathias Wahringer (von links) hoffen auf Interessenten, die gerne Kinder zur Schule bringen wollen.  |  ASBÖ Traisen

„Es gibt aktuell einen Fahrer, der das ganze Schuljahr unterwegs ist. Wünschenswert wären aber zwei bis vier Fahrer, um sich abwechseln zu können“, sagt ASBÖ-Obmann Martin Wimmer.

Da die Fahrten während des gesamten Schuljahres jeden Tag durchzuführen sind, ist dies für einen einzelnen Fahrer jedoch sehr herausfordernd, auch aus Altersgründen. Interessenten müssen den Führerschein der Klasse B haben und körperlich in guter Verfassung sein. „Manche Kinder müssen in das Auto gehoben werden“, sagt Wimmer — auch dass die Möglichkeit besteht, zu zweit diese Fahrten durchzuführen.

„Einer soll den Führerschein haben, der andere körperlich fit sein“, so Wimmer. Dazu lässt er wissen: „Herausforderung ist, täglich den Kindern mit der notwendigen Geduld und Freundlichkeit entgegenzukommen, um sie sicher in die Schule oder den Kindergarten und nach Hause zu bringen.“

Interessenten können sich unter 0660/5023483 oder martin.wimmer@samariterbund.net melden.