Erstellt am 18. Juli 2017, 05:24

von NÖN Redaktion

Waldfest wird ein sauberes Fest. ,,Taschenbecher“ sollen die Umwelt frei von Zigarettenstummeln halten.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, Irina Kozorog

Nach dem Motto „Halten wir unser NÖ sauber“ agiert derzeit die Marktgemeinde Türnitz in Kooperation mit dem Gemeindeverband für Abfallbehandlung und Umweltschutz. Als Obmann des Abfallverbandes achtet Bürgermeister Christian Leeb in Sachen Umweltschutz auch auf seine Gemeinde.

Handliche Aschenbecher sollen Reinigung erleichtern

Beim jährlichen Waldfest der FF Türnitz werden heuer „Taschenbecher“ eingesetzt. „Das sind handliche Aschenbecher für unterwegs zum Einstecken, damit Zigarettenstummel nicht mehr achtlos weggeworfen werden“, berichtet Leeb. Speziell im Wald sei die Reinigung nach dem Fest besonders aufwendig.

Außerdem besteht aufgrund der hohen Temperaturen und der Trockenheit ein erhöhtes Risiko für einen Brand. Die Taschenbecher werden gegen einen Pfand von zwei Euro beim Fest am Samstag, 22., und Sonntag, 23. Juli, ausgegeben. „Wer ihn wiederverwenden möchte, kann ihn mit nach Hause nehmen, wem die Idee nicht gefällt, der kann ihn zurückgeben“, so Leeb. Wünschenswert sei die Wiederverwendung, denn bereits ein Zigarettenstummel pro Liter Wasser sei für Fische tödlich.

Die Taschenbecher sind außerdem ab sofort im Naturbad erhältlich.

Umfrage beendet

  • „Taschenbecher“ beim FF-Fest gute Idee?