St. Aegyd am Neuwalde

Erstellt am 21. Juli 2016, 08:10

von Gabi Zeller

Turbinenhaus stand unter Wasser. Verklausungen nach heftigen Regenfällen führten zu Überschwemmungen. Wehr rückte aus.

 |  NOEN

Heftige Regenfälle und ein dadurch ausgelöstes Anschwellen des Keerbaches, dessen zahlreiches mitgeführtes Treibgut bei einer Wehranlage im Marktbereich zu Verklausungen führte, lösten in den Nachtstunden des 12. Juli einen Einsatz der FF St. Aegyd Markt aus.

„Die Keller einer Wohnhausanlage waren überflutet und das Turbinenhaus des Kraftwerkbetreibers stand 1,60 Meter unter Wasser.“
Kommandant Richard Fuchs

Um kurz vor Mitternacht schrillten die Pager. „Der Kraftwerksfluder ist über die Ufer getreten. Die Keller einer Wohnhausanlage waren überflutet und das Turbinenhaus des Kraftwerkbetreibers stand 1,60 Meter unter Wasser“, informiert Kommandant Richard Fuchs, der mit neun Mann zwei Stunden im Einsatz stand. Die Feuerwehrmänner führten Sicherungsarbeiten mittels Sandsäcken durch, legten mit Unterwasserpumpen und Nasssauger die Keller und das Turbinenhaus trocken.