Traisen

Erstellt am 03. August 2016, 16:52

von Gila Wohlmann

Über 31.500 Unterstützer gegen TTIP, CETA und TiSA. Das bundesweite Interesse, TTIP, CETA und TiSA zu verhindern, hält an. Jeden Tag treffen tausende Erklärungen ein. Die endgültige Anzahl steht aber erst in 14 Tagen fest.

 |  NOEN

„Wir haben 31.500 Erklärungen – ein Wahnsinn! Und wir wissen, dass noch weitere kommen werden“, jubelt Bürgermeister Herbert Thumpser. Immer größer wird das Interesse am Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TiSA.

„Allein in den ersten vier Tagen der vergangenen Woche trafen über 13.000 Unterstützungserklärungen bei uns ein. Der Donnerstag war mit fast 6.882 Erklärungen absoluter Rekordtag“, bilanziert das Traisner Gemeindeoberhaupt als einer der Initiatoren des Volksbegehrens „Gegen TTIP, CETA und TiSA“. „Wir sind überwältigt. Diese Anzahl bringt uns aber auch an die organisatorischen Grenzen. Denn damit hat keiner gerechnet“, berichtet Thumpser weiter.

„Diese Woche werden sicherlich noch viele Erklärungen eintreffen.“ 
 

Herbert Thumpser, Traisner Bürgermeister

Die Briefe mit den Erklärungen kommen von Gemeinden und Städten, aber auch von sehr vielen Einzelpersonen. „Meinem Team ist dabei das größte Lob auszusprechen. Es ist nicht einfach, diese große Anzahl zu bewältigen. Aber wenn man es gerne tut, dann tut man es mit Begeisterung“, meint er. „Diese Woche werden sicherlich“, ist Thumpser überzeugt, „noch viele Erklärungen eintreffen.“ Die für das Volksbegehrten notwendige Anzahl von 8.401 Unterstützungserklärungen wurde schon bei weitem übertroffen. „Die endgültige Zahl werden wir jedoch erst in rund 14 Tagen haben“, so Thumpser.