Erstellt am 03. März 2016, 11:29

Wärme & Behaglichkeit mit Holz. Zimmerei Kadi | Vom Erstgespräch bis zur Fertigstellung und Kundenbetreuung ist beim Rohrbacher Holzexperten alles Chefsache. Der natürlichste Baustoff wird beliebter, sei es nun beim Dach oder Carport.

Hinter einem starken Unternehmen steht ein guter familiärer Zusammenhalt. Im Bild, von links: Franz und Christine Kadi, Bianca, Alexandra und Anja - die drei Töchter von An-drea und Andreas Kadi, dem derzeitigen Geschäftsführer der Firma Kadi.  |  NOEN, privat
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 23

Wärme und Behaglichkeit: Aus diesem Grund sowie seiner Faszination und inneren Verbundenheit zum Holz zog es Franz Kadi in den Lehrberuf des Zimmerers. Bereits sein Vater Franz, geboren am 16. April 1912, war Zimmerer und Geschäftsführer des Sägewerks in Steubach (Gemeinde Eschenau). Der Weg zur Selbstständigkeit begann für Franz Kadi mit der Konzessionserteilung am 17. Februar 1976 für den Zimmereibetrieb mit Standort in der Quellenstraße 5 in Rohrbach. Bis Jänner 1990 wurde der Betrieb als Ein-Mann-Betrieb geführt.

x  |  NOEN, privat
1990 erfolgte der Kauf des Betriebsgrundes, worauf das Firmengebäude errichtet wurde. Nach der Fertigstellung der Zimmereiwerkstätte im Mai 1991 folgte die Erteilung der Betriebsstättengenehmigung und schließlich die Inbetriebnahme der Werkstätte auf jetzigem Standort „Betriebsstraße 5“.

Im Jahr 1990 wuchs der Betrieb, es gab einen Lehrling und einen Hilfsarbeiter. 1996 begann für den jetzigen Chef An-dreas Kadi die Karriere im Betrieb. Er absolvierte die Lehrausbildungsprüfung zum Zimmerer sowie 2004 die Meisterprüfung. Seit 1. April 2009 wird die Zimmerei von ihm erfolgreich weitergeführt. Seit 1990 hat der Betrieb bereits 17 Zimmererlehrlinge ausgebildet. „Durch ständige Aus- und Weiterbildung und Erweiterungen im technischen und maschinellen Bereich sind wir stets am neuesten Stand der Technik“, schildert Andreas Kadi.

Was macht nun das Know-how im Betrieb aus? „Vom Erstgespräch bis zur Fertigstellung und Kundenbetreuung ist bei uns alles von Beginn an Chefsache“, betont Andreas Kadi. Auch die bauliche Umsetzung und Ausführung begleitet der Chef – mit motivierter und tatkräftiger Unterstützung seiner Mitarbeiter. So wird die wirtschaftlichste Dachkonstruktion mit persönlicher Beratung vom Chef mit dem Kunden entwickelt. „Das moderne Abbundprogramm ermöglicht es, den Kunden anschaulich verschiedene Dachvarianten und Gaubenformen vorzustellen“, erklärt er. Auch Carports stellt die Firma her.

Holz ist der natürlichste Baustoff. Kadi weiß: „Darum wird auch der Riegelbau aus gutem Grund immer beliebter. Auch im Innenausbau sorgen die bauphysikalischen Eigenschaften dieses Baustoffes für ein stets angenehmes Raumklima.“

Daten & Fakten

Gründungsjahr: 1976
Geschäftsführer: Andreas Kadi
Unternehmensgegenstand: Dach-geschoßausbauten und -umbauten, Landwirtschaftsgebäude, Carports, Dachstühle, Wasserbau, Innenausbau
Mitarbeiter: 3 bis 6 Mitarbeiter
Adresse & Kontakt: 
Zimmermeister Andreas Kadi e.U.
Rohrwiesenstraße 12
3163 Rohrbach/Gölsen
0664/3969171
oder 0664/3151646
office@kadi.at
www.kadi.at

x  |  NOEN