Erstellt am 18. März 2016, 15:34

von Gila Wohlmann

Wolf neuer Obmann. 72 Auftritte und Preis des Landeshauptmannes gab es 2015. Heuer stehen Auftritte im Zeichen des 80-jährigen Jubiläums.

Werkskapellenmusiker unter sich: Sara Bernhard und Julia Schweiger (vorne), im Bild mit Bürgermeister Herbert Thumpser, Christine Riegler, Johann Bernhard, Monika Schaffhauser, Brigitte Eder, Ronald Feichtinger, dem neuen Obmann Michael Wolf, Peter Schubert, Sabrina Feichtinger, Peter Harant, Helmut Billensteiner, Florian Lackinger, Jürgen Eder und Kapellmeister Armin Schaffhauser (hinten, von links). Foto:  |  NOEN, zVg

"Das Jahr 2016, unser Jubiläumsjahr, wird wieder sehr ereignisreich", kündigt Werkskapellenmitglied Heide Gradwohl an. Seit bereits 80 Jahren gibt es die Werkskapelle Traisen. Der Bestand dieses Vereins ist nicht zuletzt auf die vielen Aktivitäten für die Musiker jedes Alters zurückzuführen. Bei der Jahreshauptversammlung gab es einen Wechsel an der Spitze: Auf Peter Harant, der aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte, folgt Michael Wolf als neuer Obmann.

Obmannwechsel bei Werkskapelle

Die Werkskapelle hatte im Vorjahr 72 musikalische Ausrückungen in verschiedenen Formationen — vom kleinen Ensemble bis zum gesamten Orchester. Außerdem fanden 45 Gesamt- und 20 Registerproben statt. „So gesehen waren jeden dritten Tag im Jahr 2015 Musiker in irgendeiner Form musikalisch im Einsatz“, rechnet Gradwohl vor.

Derzeit hat die Werkskapelle Traisen 50 aktive Musiker und vier Marketenderinnen. „Es wurden aber auch wieder gesellschaftliche Veranstaltungen für die Mitglieder durchgeführt, was nicht nur die musikalische Harmonie, sondern auch die zwischenmenschliche Harmonie im Verein fördert“, ist sie überzeugt. Auch die Jugendarbeit ist der Werkskapelle Traisen sehr wichtig. Die Dragonfire-Juniorband, ein Jugendorchester der Werkskapelle Traisen, zählt 20 Jungmusiker. Worauf die Musiker stolz sind: Im Jahr 2015 durfte die Werkskapelle Traisen als erste Musikkapelle des Bezirkes Lilienfeld den Andreas-Maurer-Preis (für mehr als 3000 Punkte) aus den Händen des Landeshauptmannes entgegennehmen. Nächster Auftritt ist am 20. März beim Musikantenfestival.