Erstellt am 29. März 2016, 09:44

von Jürgen Scheuchelbauer

13 Klöster stellen in Maria Taferl aus. Neben Käse- und Adventmarkt gibt es heuer erstmals den Klostermarkt in Maria Taferl.

Direkt vor der Basilika in Maria Taferl gibt es am 9. und 10. April einen Klostermarkt. Dieser soll den Saisonstart im Wallfahrtsort einläuten.  |  NOEN, Reinhard Vogler

Im April gibt es im größten Wallfahrtsort Niederösterreichs erstmals einen Klostermarkt mit angeschlossenem Schmankerl-Markt im Ort.

Dieser ist der dritte große Markt in Maria Taferl innerhalb eines Jahres: „Der Klostermarkt wird ab sofort den Saisonstart einläuten, Höhepunkt ist der Käsemarkt und den Abschluss macht das Adventdorf“, erklärt der Obmann des Vereins für Dorferneuerung „Club Maria Taferl“ Andreas Frey.

Zusammenarbeit von Gemeinde und Pfarre unerlässlich

Neben dem „Club Maria Taferl“ mit Frey finden sich Bürgermeister Heinrich Strondl, Pfarrer Andreas Petith und Karl Stix von der Käsehütte im Organisationsteam. „Wichtig ist die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Pfarre, nur so funktionieren die Veranstaltungen in Maria Taferl. Karl Stix unterstützt uns mit seinem Know-how vom Käsemarkt“, so Frey.

Der Klostermarkt findet am 9. April von 14 bis 20 Uhr und am 10. April von 9 bis 20 Uhr am Kirchenplatz statt. 13 Klöster aus Österreich und Deutschland präsentieren vor der Basilika kulinarische und handwerkliche Spezialitäten. „Wir hoffen auf viele Gäste und schönes Wetter“, blickt Frey dem dritten Markt in Maria Taferl entgegen.