Erstellt am 06. Dezember 2015, 05:03

von Leopold Rank

27 Polizisten sind bereit für den Einsatz. Polizisten schlossen ihre Ausbildung in der Sicherheitsakademie ab. Nächstes Jahr wird 2.000er Marke erreicht.

 |  NOEN, Leopold Rank
Mit der Lehrgangsabschlussfeier am Mittwoch in der Stadthalle Ybbs schlossen 27 junge Polizisten – acht Frauen und 19 Männer – ihre zweijährige Ausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive NÖ ab und verstärken künftig 20 Polizeiinspektionen in NÖ.

Die feierliche Lehrabschlussfeier wurde musikalisch von der Polizeimusik NÖ festlich umrahmt. „Wir werden nächstes Jahr möglicherweise erstmals die 2.000er-Marke an Polizeischülern in unseren Bildungszentren überschreiten. Wir werden aber trotzdem genau darauf schauen, dass wir nur diejenigen Bewerber aufnehmen, die in das Kompetenzprofil eines Polizisten passen, und dass die Qualität der Ausbildung erhalten bleibt. Nur jeder Siebente schaffte diese Aufnahmekriterien“, so Sektionschef Franz Einzinger, Leiter der Sektion I (Präsidium) im Innenministerium in seiner Festansprache.

Der Leiter des Bildungszentrums Oberst Gerhard Liebmann lobte die Leistungen der künftigen Polizisten und auch Bürgermeister Alois Schroll zeigte sich stolz, dass diese Ausbildungsstätte der Exekutive seit 1993 in Ybbs erfolgreich tätig ist. Er betonte, dass dies in der heutigen Zeit sicher kein einfacher Beruf sei.

„Ein Freudentag“ war es aber nicht nur für die Absolventen – darunter fünf aus dem Bezirk Melk – sondern auch für Landespolizeidirektor Franz Prucher: „Ein Polizist ist sicher kein einfacher Job, sondern eine Berufung. Ich kann der Ausbildungsstätte in Ybbs zu diesem Niveau nur gratulieren.“ Landesrat Karl Wilfing betonte: „Wir benötigen eine starke Polizei, damit sie die Dienste für die Sicherheit der Bevölkerung gewährleisten kann.“