Erstellt am 02. Dezember 2017, 19:01

von Markus Glück

Stift Melk: Benefizkonzert für rumänische Waisenkinder. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt der Verein „Auro Danubia -  Stift Melk hilft Waisenkindern in Rumänien“ die Stiftung im rumänischen Saniob.

Im rumänischen Saniob werden rund 40 Kinder betreut. Der Abt des Stiftes Melk, Georg Wilfinger (vorne), besucht das Sozialzentrum einmal im Monat.
 
 |  privat

Die Schirmherrschaft über den Verein hat seit dem Jahr 2006 das Stift Melk.

Um Gelder für das Hilfsprojekt in Rumänien zu sammeln, veranstaltet das Stift am Sonntag, 3. Dezember, 17 Uhr, im Kolomanisaal, ein Benefizkonzert mit dem Titel „Panflöte trifft Trompete“.

Das Ensemble Pentatonica wird dabei abwechselnd mit dem lateinamerikanischen Brass des Venezuelan 7/4 Ensembles in eine stimmungsvolle Klangwelt entführen. Die Veranstalter versprechen ein vielseitiges Programm von melancholisch, leidenschaftlich, sanft, rasant, volkstümlich bis klassisch. Karten gibt es direkt an der Stiftspforte. Moderiert wird die Veranstaltung von Birgit Perl (ORF Niederösterreich).

Wer möchte kann das Projekt aber auch durch Mitgliedschaft, Sach- oder Geldspenden sowie durch aktive Mithilfe unterstützen. Nähere Informationen unter www.saniob-stiftmelk.eu/