Erstellt am 11. April 2016, 09:48

von Presseaussendung

Asylwerber halfen beim Frühlingsputz. Am Freitagnachmittag lud Umweltgemeinderat Franz Hofbauer zum alljährlichen Frühjahrsputz in Melk.

Säuberten am Freitagnachmittag trotz Regen das Gemeindegebiet von Melk im Rahmen der Stopp Littering-Aktion: Die Freiwilligen Helfer mit den Asylwerbern, Organisator Umweltgemeinderat Franz Hofbauer und Bürgermeister Thomas Widrich. Foto: Stadt Melk/Daniela Matejschek  |  NOEN, Stadt Melk/Daniela Matejschek
Trotz Regen folgten zahlreiche Freiwillige und Gemeinderäte der Einladung und sammelten den über die Wintermonate weggeworfenen Müll ein.

„Das ist funktionierende Integration“

Eine kleine Gruppe kümmerte sich um den Stadtpark. Hier wurden die Wege und Grünflächen gesäubert und die Sitzbänke gewaschen. Erstmals mit dabei waren in der Stadt Melk untergebrachte Asylwerber. Gemeinderätin Heidegund Niederer hatte sie beim wöchentlichen Konversationscafe im Pfarrhof über die Aktion informiert.

„Das ist funktionierende Integration“, freut sich Integrationsstadtrat Emmerich Weiderbauer, „Die
Asylwerber waren mit Lust und Freude dabei und haben eine positive Aktion für die Stadt in ihrer
Arbeit gesehen.“

x  |  NOEN, Stadt Melk/Daniela Matejschek