Erstellt am 21. Mai 2016, 04:04

von Jürgen Scheuchelbauer

Bauphase eingeleitet für Wohnhaus für Betreubares Wohnen. Hinter dem neuen Gemeindeamt entsteht in Petzenkirchen ein dreistöckiger Wohnblock mit 15 Wohnungen.

Drei Stockwerke mit je fünf Wohnungen soll der neue Wohnblock für Betreubares Wohnen in Petzenkirchen umfassen. Die Bauphase hat begonnen und wird voraussichtlich bis in den Herbst 2017 dauern.  |  NOEN, Architektin Albler

Die Bauphase für das Wohnhaus für Betreubares Wohnen in der Marktgemeinde Petzenkirchen ist eingeleitet. 15 Wohnungen, geplant von Architektin Ingrid Albler, entstehen am Bergmann-Platz, direkt hinter dem neuen Gemeindezentrum.

Das Gebäude umfasst drei Stockwerke. In jeder Etage finden sich vier Einzel-Wohnungen mit je 50 m und eine Wohnung mit 70 m, welche zwei Schlafzimmer umfasst. Neben den Schlafräumlichkeiten verfügt jede Wohnung über eine Wohnküche, ein Badezimmer, die Wohnungen im Obergeschoß sind mit Balkon ausgestattet.

„Die Bauphase wird sicher ein gutes Jahr dauern“, gibt Bürgermeisterin Lisbeth Kern ein ungefähres Ziel für die Fertigstellung ab.

Anmeldungen für das Wohnen werden am Gemeindeamt entgegengenommen, wo bereits unverbindliche Anfragen aufliegen. Die Betreuung übernimmt im Bedarfsfall die Volkshilfe. Auskunft über die Kosten gibt es noch keine.