Erstellt am 10. November 2017, 17:56

von APA Red

Karambolage auf A1 sorgte für Stau Richtung Wien. Sieben Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

FF Pöchlarn/Meierhofer

Ein Verkehrsunfall hat am späten Freitagnachmittag auf der A1 (Westautobahn) in Niederösterreich für Stauungen in Fahrtrichtung Wien gesorgt. Nach ÖAMTC-Angaben kam es gegen 17.00 Uhr zwischen Pöchlarn und Melk zu einer Karambolage, an der sieben Fahrzeuge beteiligt waren.

FF Pöchlarn/Meierhofer

Informationen über etwaige Verletzte lagen zunächst nicht vor. Im Unfallbereich war in der Folge ein Fahrstreifen benutzbar, dennoch erreichte der Rückstau innerhalb kurzer Zeit vier Kilometer.