Melk

Erstellt am 17. Juli 2016, 18:04

Sekundenschlaf: Auto überschlug sich auf A1. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich im Bezirk Melk in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der A1 in Fahrtrichtung Salzburg.

Eine Lenkerin dürfte am Steuer eingenickt sein. Ihr PKW geriet immer mehr nach rechts und touchierte einen gerade vorbeifahrenden LKW. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Auto und blieb am Dach liegen. Wie durch ein Wunder blieb die Lenkerin unverletzt.

Das Fahrzeug wurde von den Einsatzkräften der alarmierten Feuerwehr Melk wieder auf die Räder gestellt und mittels Hebegurten und Ladekran des Wechselladefahrzeuges geborgen und abtransportiert.

Die Betriebsmittel wurden mit Ölbindemittel gebunden und alle Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernt.