Erstellt am 05. März 2016, 10:52

von APA/Red

Überfall auf Bauunternehmer - Polizei ermittelt. Eindringling mit Axt fesselte sein Opfer und forderte Geld.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Ein Überfall auf einen Bauunternehmer in Ybbs an der Donau (Bezirk Melk) beschäftigt in Niederösterreich die Ermittler. Der Mann hatte Donnerstag früh die Balkontüre geöffnet und seinen Hund in den Garten gelassen. Währenddessen drang ein Unbekannter, der eine Axt bei sich hatte, ins Haus ein und forderte Geld, bestätigte die Polizei am Samstag.

Der Täter fesselte den Unternehmer und durchstöberte das Haus. Anschließend flüchtete er laut "Kronen Zeitung" mit einem vierstelligen Geldbetrag im Wagen des Opfers, den er aber nach einigen Hundert Metern stehen ließ. Das Landeskriminalamt untersucht den Fall. "Es wird in alle Richtungen ermittelt", hieß es von der Landespolizeidirektion Niederösterreich.