Bischofstetten

Erstellt am 30. Juli 2016, 05:00

von Jürgen Scheuchelbauer

Ein Leben für die Musik mit 93 Jahren. Franz Sterkl aus Bischofstetten ist der älteste Musiker Niederösterreichs. Er ist auch FF-Mitglied und gründete ein Gasthaus.

Der Musikverein Bischofstetten gratulierte mit einem Ständchen seinem Ehrenmitglied Franz Sterkl zu seinem 93. Geburtstag und dem 70-jährigen Jubiläum beim Verein. Im Bild: Obmann Karl Meyer (v. l.), Justina und Franz Sterkl sowie Kapellmeister Richard Wagner.  |  Musikverein

Seit dem Jahr 1946 ist Franz Sterkl aktives Mitglied des Musikvereins (MV) Bischofstetten. Vor Kurzem feierte er seinen 93. Geburtstag und gleichzeitig auch sein 70-jähriges Jubiläum beim Musikverein Bischofstetten. Damit ist das jahrelange Ehrenmitglied der älteste aktive Musiker Niederösterreichs.

Franz Sterkl kam im Krieg zum Musikspielen. In der Gefangenschaft griff er das erste Mal zur Trompete. Früher trat der 93-Jährige mit dem Musikverein auf Hochzeiten, Bällen, Konzerten und vielen anderen Veranstaltungen auf. Heute spielt er nur mehr nach Lust und Laune bzw. wenn es die gesundheitlichen Bedingungen zulassen. Daneben ist er nach wie vor aktives Mitglied bei den Jagdhornbläsern Schallaburg.

Schon von Beginn an richtete Franz Sterkl Leben und Arbeit nach seiner Leidenschaft zur Musik. Nichtsdestotrotz gründete er 1955 das Gasthaus Sterkl in Bischofstetten, welches im Vorjahr sein 60-jähriges Bestehen feierte. Das Gasthaus übergab Sterkl 1988 an seinen Sohn Josef. Mittlerweile führt sein Enkel Manuel gemeinsam mit dessen Mutter Marianne den Betrieb.

Darüber hinaus ist Sterkl seit über 60 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Seit 56 Jahren besitzt er einen Jagdschein, welchen er noch heute nutzt.