Erstellt am 05. Februar 2016, 05:03

von Franz Amon

Chemie zum Anfassen. Bei der „Night of Science“ in Krems zeigten Schüler der Neuen Mittelschule Blindenmarkt tolle Versuche aus dem Chemiekoffer.

Die NMS Blindenmarkt bei der „Science Night“ in Krems: Angelo Frischeisen (stehend), Bernadette Borek (WKO), Rene Fürlinger, Dominik Scheiblauer, Severin Fink, Manuel Kollermann, Robin Frischeisen, Michael Frühauf, Alexander Gangl, Stefan Weigl, Jakob Tüchler, Hannes Dorninger, Manuel Aigner, Nick Hubmaier und Marianne Amon. Bernd Zehetgruber (sitzend), Jonas Günther, Tobias Eder, Franz Amon, Jonas Schneider, Elias Ebner und Adrian Auer.  |  NOEN, NÖN

Das BORG Krems verwandelte sich für die „Night of Science“ in ein riesiges Experimentallabor.

Die Besucher erforschten und staunten über viele Phänomene aus den Naturwissenschaften Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Die Versuche wurden vom BORG Krems, von der FH Krems, von zahlreichen Firmen und den Schülern der 3a Klasse (NaWi Schwerpunktklasse der NMS Blindenmarkt) dem zahlreichen Publikum vorgeführt.

Dabei haben sich die Schüler hervorragend präsentiert und entwickelten sich zum Publikumsmagneten. Mit fundamentiertem Fachwissen erklärten sie u. a. warum Seifenblasen brennen und dabei knallen, wie eine Batterie funktioniert und wie sich Flüssigkeiten verfärben.

Die Experimente stammten alle aus dem Chemiekoffer des naturwissenschaftlichen Netzwerkes NÖ, der von der Wirtschaftskammer NÖ kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Den Abschluss der „Night of Science“ bildete eine faszinierende Chemieshow und ein tolles Feuerwerk.