Erstellt am 20. April 2016, 04:04

von Jürgen Scheuchelbauer

Deutschlehrer für Flüchtlinge gesucht. In Melk werden ehrenamtliche Lehrer für die Deutschkurse der Flüchtlinge gesucht.

Stadtrat Emmerich Weiderbauer (v. l.) mit den ehrenamtlichen Deutschlehrern und Helfern beim Integrationscafé: Karin Gindl, Elfriede Schuberth, Elisabeth Cizicki-Merkinger, Brigitte Schedlmayer, Elisabeth Plener, Elionore Steinmetz, Franz Plener, Gabriele Wiesinger, Eva Kiss, Christl Prominczel, Gemeinderätin Heidegund Niederer und Roseanne Kreimel.  |  NOEN, Gleiß

Seit sieben Jahren gibt es nunmehr Deutschkurse im Raum Melk. Der erste fand Anfang 2009 statt. Zurzeit gibt es in Melk bereits sechs Kurse, weitere zwei in Loosdorf sowie Kurse in Mank, Marbach, Emmersdorf und Gansbach. Und es sollen noch mehr werden:

Mit der steigenden Zahl an Flüchtlingen steigt auch die Zahl an Anmeldungen für die Deutschkurse. Die Koordinatorin der regionalen Kurse Brigitte Schedlmayer ist auf der Suche nach ehrenamtlichen Lehrern.

Jeder kann ein Deutschlehrer sein

Idealerweise sind beruflich ausgebildete Deutschlehrer gesucht. Schedlmayer betont allerdings: „Es kann grundsätzlich jeder, der Interesse hat, uns zu helfen, zu den Kursen kommen und hineinschnuppern.“

Schedlmayer selbst hat bereits den ersten Deutschkurs in Melk mitorganisiert und hielt vergangene Woche ihren 35. Kurs ab. Hervorzuheben ist vor allem, dass sich nicht nur Asylberechtigte, sondern auch alle Asylwerber für die Deutschkurse anmelden können.

„Wir schauen nicht auf den Status und wollen alle in die Gesellschaft einbinden“, unterstreicht die langjährige ehrenamtliche Deutschlehrerin. Im Rahmen eines Infoabends haben Interessenten die Möglichkeit, sich mit anderen ehrenamtlichen Kurslehrern auszutauschen und Informationen zur Betreuung oder zu anderen relevanten Fakten zu erhalten.


Wichtige Infos:

Kontakt für interessierte ehrenamtliche Deutschlehrer: brigitte.schedlmayer@raumordnung.at
Infoabend: Donnerstag 21. April, 18 bis 21 Uhr im Stift Melk.
Anmeldung unter bildung.bhw-n.eu oder 02742/311337-152