Erstellt am 30. Oktober 2015, 05:02

von NÖN Redaktion

Ein Tag fürs Geschichtsbuch. Die Freiwillige Feuerwehr Persenbeug feierte mit einem Festakt ihr 140-jähriges Bestehen.

Beim Jubiläum: Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Puschacher, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, Reinhard Lehner, Bürgermeister Manfred Mitmasser, Landesrätin Barbara Schwarz, Helmut Widder, Josef Widder, Abschnittsfeuerwehrkommandant Josef Hinterndorfer, Leopold Fischl, Alois Jank, Walter Schrotshammer und Anton Jaunecker.  |  NOEN, FF

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr feierten kürzlich ihr 140-jähriges Jubiläum.

Nach einem gemeinsamen musikalisch begleiteten Marsch in die Florianikapelle am Marktplatz wurde das Fest mit einer heiligen Messe, zelebriert von Feuerwehrkurat Jan Skrzypek, begonnen. Im anschließenden Festakt erfolgten Ansprachen von Feuerwehrkommandant Reinhard Lehner, Bürgermeister Manfred Mitmasser sowie von Landesfeuerwehrkommandanten Dietmar Fahrafellner und Landesrätin Barbara Schwarz. Dabei wurde auch in den Geschichtsbüchern der Florianis geblättert.

Bei den Ehrungen durfte sich Bürgermeister Manfred Mitmasser über die höchste Auszeichnung für Nicht-Feuerwehrangehörige freuen: Er erhielt für seine Verdienste die Florianiplakette.


Ehrungen und Auszeichnungen

Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze: Reinhard Lehner, Josef Widder

Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber: Leopold Fischl

Ehrenzeichen für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens: Helmut Widder, Alois Jank.

Ausbilderverdienstabzeichen in Gold: Walter Schrotshammer

Florianiplakette: Manfred Mitmasser