Erstellt am 17. November 2015, 03:58

von Franz Gleiß und Franz Crepaz

Fahrerflucht nach Unfall mit Kind (8). Weißer Pkw fuhr amD onnerstag um 16.45 Uhr einen 8-Jährigen in Neumarkt an und setzte die Fahrt einfach fort.

 |  NOEN, Franz Crepaz

Donnerstag, 16.45 Uhr. Bei der bereits eingesetzten Dämmerung geht der 8-jährige Luca Lanzendörfer von seiner Oma in Neumarkt nach Hause. Auf Höhe der Kirche überquert er die B1 am Schutzweg. Am Gehsteig geht er dann weiter in Richtung Norden. Der Blick in den Verkehr aus Norden ist dort besser. Er blickt nach links und rechts und überquert die Straße.

Aus Richtung Norden kommt in diesem Moment aber dann doch ein weißer Pkw — mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit. Luca ist gerade mitten auf der Fahrbahn.

Der weiße Wagen erfasst Luca am linken Bein und stößt ihn zu Boden. Laut eigenen Angaben trifft ihn die Stoßstange des Fahrzeuges am Unterschenkel.

Unfall nach erstem Schultag

Luca landet mit gebrochenem Bein am Boden. Der Fahrer des weißen Wagens setzt seine Fahrt unterdessen fort. Der 8-Jährige kriecht zum Gehsteig am Fahrbahnrand. Dort kümmert sich eine noch unbekannte Frau um das verletzte Kind.

Seine Mutter Nina Lanzenhöfer (32) ist eben erst nach Neumarkt gezogen. Luca hatte am Tag des Unfalls gerade seinen ersten Schultag in Neumarkt hinter sich. „Für mich kommt nun noch dazu, dass ich Montag bei der Firma Wattaul in Pöchlarn als Paketzustellerin zu arbeiten hätte beginnen sollen. Ich bin der Firmenleitung jetzt sehr dankbar, dass ich jetzt bei meinem Buben sein kann und der Arbeitsbeginn verschoben wurde“, sagt Nina Lanzendörfer.


Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zum Unfallhergang. Gesucht wird auch die derzeit noch unbekannte Ersthelferin. Letzlich soll auch der fahrerflüchtige Lenker ausgeforscht werden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Neumarkt unter 059133-3139 entgegen.

NÖN.at hatte berichtet: