Melk

Erstellt am 15. Mai 2017, 08:41

von NÖN Redaktion

Unwetter über der Stadt Melk . Am Sonntagabend, den 14. Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk nach einem heftigen Unwetter mit Starkregen welches über das Gemeindegebiet zog zu einem Unwettereinsatz auf die Südspange alarmiert.

 Ein großes Feld, welches sich neben der Baustelle des neuen Feuerwehrhauses befindet konnte die ernormen Wassermengen nicht mehr aufnehmen. Ein regelrechter Fluß schwemmte Geröll und Schlamm über die Südspange und setzte die Strasse unter Wasser.

Auch die Zufahrtsstraße zum Wachauring verwandelte sich einen Fluß. Die Baustelle des neuen Feuerwehrhauses wurde ebenfalls überschwemmt. Die Südspange wurde bis zum Eintreffen der Straßenmeister gesichert, ehe sie über die Nacht bis morgen Früh komplett gesperrt wurde. Richtung St. Leonhard wurde die Straße mittels HLF4 & Straßenwaschanlage des HLF3 gereinigt. Die Feuerwehr Melk stand mit 5 Fahrzeugen, rund 25 Mann und Frau für 2 Stunden im Einsatz.