Erstellt am 27. Oktober 2015, 19:02

Feuerwehrübung für den Ernstfall. Die Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard richtete am Montag eine Unterabschnittsübung mit insgesamt 126 Mitgliedern aus den Feuerwehren Brunnwiesen, Diesendorf, Mannersdorf, Melk, Pöchlarn, Ruprechtshofen und St. Leonhard aus.

 |  NOEN, Johannes Scherndl
 Die Ausgangssituation der Übung war eine Staubexplosion nach Wartungsarbeiten im Lagerhaus St. Leonhard. Die Freiwilligen löschten den imitierten Vollbrand wie im Ernstfall. Nach einer Stunde war der „Brand“ besiegt. Die Feuerwehr brachte dadurch den zahlreichen Zuschauern die Tätigkeit ihres Vereins etwas näher.