Erstellt am 16. Dezember 2015, 14:20

Firma Gottwald barrierefrei. Maßnahmen | Beim Bau der neuen Firmenzentrale im Jahr 2012 errichtete das Elektrofachgeschäft das neue Gebäude am Melker Standort komplett nach den geltenden Richtlinien der Barrierefreiheit.

Die Firma Gottwald in Melk ermöglicht Menschen mit Behinderungen einen ungehinderten und ebenerdigen Zugang zu ihrem Gebäude.  |  NOEN, Faltner
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren barrierefreie Unternehmen in Niederösterreichs.

Barrierefreie Wirtschaft: Teil 3

Ob erleichterter Zugang zum Gebäude, Behindertenparkplatz direkt vor dem Eingang, Lift für alle drei Etagen, breite Gänge und Türen in den Büro- und Lagerräumen – die Firma Gottwald in Melk steht nicht nur für fachliche Kompetenz im Elektronikbereich, sondern auch für vollkommene Barrierefreiheit.

Gleichzeitig mit dem Bau der neuen Zentrale in den Jahren 2011 und 2012 wurde ein barrierefreier und großteils ebenerdiger Zugang zu allen Räumlichkeiten geschaffen. Grund für den Neubau war eine Zusammenlegung des ganzen Betriebes auf einen Standort. Wegen des ständigen Wachstums an Mitarbeitern herrschte in der alten Zentrale in Hürm ein Platzmangel. So eröffnete die Firma Gottwald am 17. September 2012 ihr neues Gebäude am Melker Standort.

„Prinzipiell haben wir uns aus eigenem Interesse dazu entschlossen, alles barrierefrei zu errichten“, betont Geschäftsführer Rudolf Gottwald. Da es bis dahin keinen Bedarf gab, war das alte Gebäude in Hürm nicht behindertengerecht ausgelegt. Beim Neubau war es für das Unternehmen dennoch eine Selbstverständlichkeit alles barrierefrei zu errichten. „Es ist toll, dass damit in die Zukunft vorausgeschaut wird“, sagt Mitarbeiterin Waltraud Huber.

Besonders wichtig war dem Unternehmen eine ebenerdige Auslegung des Gebäudes sowie der Aufzug.
Bei den knapp 250 Beschäftigten findet das barrierefreie Konzept der Firma großen Gefallen. „Der Komfort ist dadurch viel größer, viele Aufgaben werden uns erleichtert“, so Huber.

Gottwald GmbH & Co KG

Solarstraße 9, 3390 Melk
02752/52000
E-Mail: office@gottwald.at

Wussten Sie schon?

Was heißt Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet, dass Gebäude, Geschäfte, Verkehrsmittel, Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und IT-Systeme von Menschen mit Behinderungen ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe benutzt werden können.

Warum Barrierefreiheit?

Damit Menschen mit Behinderung
nicht diskriminiert werden („Diskriminierungs-Schutz“). Die zehnjährigen Übergangsbestimmungen des Bundesbehindertengleichstellungsgesetzes laufen mit 31. 12. 2015 aus. Ab 1. 1. 2016 müssen alle Betriebe barrierefrei sein, sofern die Beseitigung der Barrieren zumutbar ist.

Wer muss barrierefrei sein?

Das Behindertengleichstellungsrecht gilt für alle Unternehmen,
die Güter und Dienstleistungen anbieten, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Dazu zählen Banken, Handelsbetriebe, Hotels, Gastronomiebetriebe, Busunternehmer, Reisebüros, Kinos, Friseure und viele mehr.
 


Mehr Infos:  wko.at/noe/barrierefreiheit