Erstellt am 25. Oktober 2015, 17:03

von Freiwillige Feuerwehr

Frontalcrash forderte zwei Schwerverletzte!. Folgenschwerer Frontalcrash am Sonntagnachmittag auf der B216 bei Dietsam (bei Pöggstall, Bezirk Melk): Zwei schwer verletzte Personen mussten in die Krankenhäuser Amstetten und St. Pölten geflogen werden.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at/Steyrer
Beim Zusammenstoß zweier Autos wurde eine Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und von den Feuerwehren (Pöggstall, Würnsdorf und Laimbach) mittels hydraulischem Rettungssatz aus dem demolierten Pkw befreit.

Sie sowie eine weitere Person wurden schwer verletzt und von den Notarzthubschraubern C2 und C15 in die Krankenhäuser St. Pölten bzw. Amstetten geflogen; eine dritte am Unfall beteiligte Person blieb unverletzt.