Gossam

Erstellt am 03. August 2016, 04:33

von Anna Faltner

Startschuss für die Kulturtage. Kultur & Genuss: Ab Freitag gehen die Gossamer Kulturtage über die Bühne. Christoph Fälbl eröffnet.

Bereits bekannt und beliebt in Gossam: Die Kernölamazonen präsentieren ihr Programm „StadtLand.“ am Samstag.  |  Julia Wesely

Musik, Charme und Kabarett werden bei den achten Gossamer Kulturtagen großgeschrieben. Mit Christoph Fälbl am Freitag und den Kernölamazonen am Samstag geht das Kulturspektakel am Wochenende in die erste Runde.

Christoph Fälbl eröffnet die Kulturtage mit seinem Kabarettprogramm „Viecherl & Co.“.  |  Jan Frankl

Gestartet wird mit der Vernissage des Künstlers Heinz Knapp und dem Benefizprojekt zugunsten der Waldkindergruppe „Waldwiesel“. „Heinz Knapp verlost drei von seinen künstlerischen Werken. Durch den Erwerb eines 10-Euro-Loses kann man an der Verlosung teilnehmen“, erklärt Georg Ertl, Obmann des Vereins für Dorferneuerung und Kulturinitiativen. Die Verlosung findet am 14. August um 14 Uhr statt.

Mit „Viecherl & Co.“ ist Christoph Fälbl am Freitag erstmals in Gossam zu Gast. Er stürzt sich dabei in die Geschichte der Tierwelt, erforscht deren Vielfalt, Sexualität, Haartönung und Schrittlänge. Er zerlegt die Arche Noah, findet den Yeti und verschwindet anschließend im Indischen Ozean.

Nicht zum ersten Mal stehen Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt als „Kernölamazonen“ am Samstag in Gossam auf der Bühne. „In den letzten Jahren waren die Kernölamazonen schon zweimal bei uns. Immer ausverkauft“, betont Ertl.

Kernölamazonen reisen zwischen Stadt & Land

Zum zehnjährigen Jubiläum wird auch ein neues Programm des Duos präsentiert: „StadtLand. – Ein grenzübergreifendes Musikkabarett“. Die beiden Amazonen befinden sich dabei in der schonungslosen Wirklichkeit. Caro ist erfolglos auf Jobsuche, Gudrun ist Bio-Bäuerin. Gemeinsam erkunden sie die Sitten der jeweils anderen. In der Stadt trifft das Landei auf U-Bahn, Prater und Würstelstand.

Dafür gewährt Gudrun der Großstädterin auch einen Einblick ins ländliche Leben. So besucht Caro erstmals ein Feuerwehrfest und verbringt die Nacht in einer Scheune.

PROGRAMM

Alle Veranstaltungen finden im Dorfgemeinschaftshaus Gossam und bei jedem Wetter statt.

  • Freitag, 5. August: Eröffnung und Vernissage des Künstlers Heinz Knapp – Benefizprojekt für die Emmersdorfer Waldkindergruppe um 18 Uhr
  • Freitag, 5. August: Christoph Fälbl mit seinem Kabarettprogramm „Viecherl & Co.“ um 20 Uhr
  • Samstag, 6. August: Die Kernölamazonen mit „StadtLand.“ – Musikkabarett um 20 Uhr
  • Freitag, 12. August: Fredi Jirkal mit dem Kabarettprogramm „TWO and a HOUSEMAN“ um 20 Uhr
  • Samstag, 13. August: Bluatschink, Konzert um 20 Uhr
  • Sonntag, 14. August: Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Emmersdorf ab 10.30 Uhr
  • Sonntag, 14. August: Finissage inklusive Verlosung der Bilder um 14 Uhr
     
  • Infos und Kartenvorverkauf: 0680/3276543, Montag bis Freitag (15 bis 20 Uhr), in allen niederösterreichischen Raiffeisenbanken oder auf Ö-Ticket.
  • Näheres unter: www.dorfhaus-gossam.at