Erstellt am 19. Februar 2016, 15:13

von NÖN Redaktion

Gütesiegel der Gesundheit. Betriebe aus Mank und Loosdorf erhielten Gütesiegel für Gesundheitsförderung.

Gruppenfoto der geehrten Betriebe aus dem Bezirk. Im Bild: Generaldirektor Jan Pazourek (v. l.), Bundesministerin Sabine Oberhauser, Hans-Peter Kerschner von der Kerschner Wohndesign GmbH, Manfrd Huber von der Ortner Gmbh, Kurt Weichslbaum von der Zimmerei Weichslbaum GmbH und der Obmann der NÖGKK Gerhard Hutter.  |  NOEN, NÖGKK
Die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) verlieh das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung an 63 niederösterreichischen Unternehmen. Darunter fanden sich auch zwei Betriebe aus Mank: die Zimmerei Weichslbaum und die Kerschner Wohndesign GmbH. Die Ortner GmbH aus Loosdorf erhielt das Gütesiegel ebenfalls.

Die NÖGKK überreicht dieses Siegel für herausragende Gesundheitsprojekte für eine Laufzeit von drei Jahren. Nach Ablauf dieser Frist kann das Gütesiegel neuerlich beantragt werden. Für die Ortner GmbH war es die erste Wiederverleihung, die Kerschner Wohndesign GmbH erhielt das Gütesiegel bereits zum dritten Mal.