Ybbs an der Donau

Erstellt am 05. Juli 2016, 05:00

von Jürgen Scheuchelbauer

Heißer Auftakt in Ybbs. Beim ersten Teil des Wakeboard Masters 2016 siegte Michael Scharner vom FZSV Ybbs vor Alexander Eplinger.

Kopf-über zum Triumph. Michael Scharner vom FZSV Ybbs konnte sich knapp vor Alexander Eplinger durchsetzen.  |  Lars Homann

Am vergangenen Samstag fand der erste Teil der Danube Wakeboard Masters Tour 2016 statt. Das Event lautete „Nasty Bend Wakeboard Jam“ und der Schauplatz hieß Ybbs an der Donau.

Knapp 20 Rider nahmen in den Klassen Open Men, Open Women, Masters (über 30 Jahre) und Amateure teil. Im letzten Jahr kürte sich Alexander Eplinger vom FZSV Ybbs in der Königsklasse Open Men zum „King of the Danube“. Dieses Mal musste er allerdings gegen Michael Scharner, ebenfalls vom FZSV Ybbs, den Kürzeren ziehen.

Das Masters stand ganz im Zeichen des WSC Marbach. Es siegte Markus Enders vor Helmut Nagl. Dritter wurde Matthias Buschenreithner vom FZSV Ybbs.

Im Open Women-Bewerb überzeugten vor allem die jungen Teilnehmerinnen. Die erst 16-jährige Victoria Storf setzte sich vor Hanna Buschenreithner vom WSC Marbach durch. „Die Leistungen der jungen Sportlerinnen waren beeindruckend“, so Organisator Patrick Kittl.

„Es war ein erfolgreicher Auftakt. Wir konnten trotz des aufkommenden Gewitters alle Läufe durchbringen“, freute sich Kittl. Nächster Stop beim Danube Wakeboard-Masters 2016: Marbach an der Donau (siehe Seite 69).