Erstellt am 02. Oktober 2015, 13:05

von Anna Faltner

„Jetzt weiß ich, wie sich Stars fühlen“. Krummnußbaum feiert von 2. bis 4. Oktober wieder das Fest des Jahres – mit Nussprinzessin Teresa Höllein, die ein Jahr im Amt ist.

 |  NOEN

Nicht nur nussige Spezialitäten wie Nusslikör, Nussstrudel oder Nussschnitzel erwarten die Besucher nächstes Wochenende. Auch ein vielfältiges Programm an Live-Musik wird das dreitägige Fest begleiten. Bereits zum 13. Mal findet das Nussfest in Krummnußbaum statt. Mit dabei ist auch Teresa Höllein aus Petzenkirchen.

Die 20-Jährige ist seit dem Vorjahr die amtierende Nussprinzessin. Sie freut sich gemeinsam mit Vize-Nussprinzessin Iris Faux schon auf das Event. Die Nussprinzessin wird in Krummnußbaum seit 2010 alle zwei Jahre neu gewählt, Teresa ist die Dritte in diesem Amt. Ihre Aufgabe ist es, die Gemeinde und die Nussprodukte in und außerhalb von Krummnußbaum zu vertreten. Bürgermeister Bernhard Kerndler lobt das Konzept: „Mich fasziniert die Eigendynamik, die dieses Projekt entwickelt hat, sowie das Engagement und der Ehrgeiz der beiden Nussprinzessinnen für unsere Gemeinde.“

Teresa Höllein trat im Oktober 2014 das Amt der Nussprinzessin an. Die leidenschaftliche Zillenfahrerin ist begeistert von ihrem prominenten Status: „Jetzt weiß ich ungefähr wie Stars sich fühlen.“ Besonders schätzt sie die Bekanntschaften, welche sie auf ihren knapp 40 Auftritten machen durfte. Denn in ihrem eigens entworfenen Nussdirndl sind die Botschafterinnen auf Veranstaltungen in ganz Österreich unterwegs.

Das Nussfest beginnt mit dem traditionellen Dirndlball am Freitag, seinen Ausklang findet es am Sonntag mit dem Frühschoppen in der Festhalle. Auch Teresa hat Grund zu feiern: „Ich freue mich, denn Iris und ich feiern nicht nur ein Jahr Amtszeit, sondern auch ein Jahr Freundschaft.“


Das Programm

Freitag, 2. Oktober, 20 Uhr: Dirndlball in der Festhalle, Musik: „Ilztal Granaten“

Samstag, 3. Oktober, in der Nussfest-Halle: 10.30 – bis 12.30 Uhr: Begrüßung mit Interview der Nussprinzessin, Musik: „Die jungen Nibelungen“ und „Lisi Dorn“, Trachtenmodenschau und Show-Block

Nachmittags unterhalten die Gruppen: Gesangskapelle Hermann, Harry B., 3-Berg-Kraxler, Stoff & Band, Foast, d’Woasal, Leo’s One Man Band, Quatschberg Echo, Imma nia dahoam, More Most Music, The Buffalo Bells

Bewerbe: größte und kleinste Walnuss-Abgabe bis 17 Uhr, Prämierung 17.30 Uhr (Stand der Dorferneuerung), Goldnuss-Blattlschießen (Kirchenplatz); Nagel-Bewerb, Bierrutsche

Sonntag, 4. Oktober, 10.30 Uhr: Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Krummnußbaum (Festhalle)
www.nussfest.at