Kirnberg an der Mank

Erstellt am 07. Juli 2016, 06:00

von NÖN Redaktion

Auszeichnung für Kirnberger Joghurt. Ein „Kasermandl in Gold“ ging am Donnerstag bei der „Inter-Agrar“ in Wieselburg an Familie Gansberger aus Kirnberg.


Familie Gansberger freute sich über das „Kasermandl in Gold“: Messepräsident Uwe Scheutz (v. l.), Landeshauptmann Erwin Pröll, Julia und Brigitte Gansberger, Landesrat Stephan Pernkopf, Franz Gansberger und Jury-Vorsitzender Martin Rogenhofer.
 
 |  Fotohaus Roschmann

381 Käse- und Milchprodukte wurden im Vorfeld der Wieselburger Messe – „INTER-AGRAR“ – bei der 18. Auflage der Prämierung „Das Kasermandl in Gold“ verkostet und bewertet. Das bedeutete einen absoluten Probenrekord. Die Teilnehmer kamen aus sieben österreichischen Bundesländern.

Auch aus Niederösterreich reichten zahlreiche Produzenten ihre Produkte bei der Jury ein. Darunter Franz und Brigitte Gansberger aus Kirnberg, Familie Richter aus Petzenkirchen und Johann und Barbara Heilos aus Ybbs. Bereits zum fünften Mal ging das „Kasermandl in Gold“ an Familie Gansberger. Die Produzenten aus Kirnberg überzeugten mit „Gansis Naturjoghurt“ die Jury.

„Nach zwei etwas schwächeren Messetagen am Donnerstag und Freitag war am Wochenende sehr viel los. Insgesamt war der Besuch zufriedenstellend und lag im Durchschnitt der letzten Jahre“, resümiert Messe-Geschäftsführer Werner Roher. Höhepunkt im Programm war das Konzert von Andreas Gabalier: Rund 3.500 Besucher feierten den Volks-Rock’n’Roller.