Pöchlarn

Erstellt am 17. August 2016, 16:12

von Freiwillige Feuerwehr

Autos und Radfahrerin kollidierten bei Unterführung. Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr rückte die FF Pöchlarn im Bezirk Melk zu einem Unfall in die Mankerstrasse bei der ÖBB-Unterführung aus: Zwei Autos und eine Radfahrerin waren zusammengekracht. Neben den Florianis waren auch Polizei und Rettungsdienst ASB vor Ort.

Eine Pkw-Lenkerin hatte auf ihrem Weg stadteinwärts eine Radfahrerin überholen wollen, ihr kam jedoch ein anderer Pkw entgegen und die Autos krachten zusammen. Bei dem Zusammenstoss drehte sich eines der Fahrzeuge auf die Seite. Die Radfahrerin versuchte sofort zu bremsen, kam allerdings zu Sturz und knallte dabei gegen einen der Wagen.

Die junge Autofahrerin und die Radlerin wurden verletzt; der alarmierte Doktor Rosenthaler sowie der Notarzt des Christophorus 15 versorgten die Frauen, anschließend lieferte der Rettungswagen die beiden in das Unfallkrankenhaus Amstetten ein.

Ein Pkw musste mit der Abschleppachse der Feuerwehr zu einen sicheren Abstellplatz geschleppt werden um die Strasse schnellstmöglich für den Verkehr frei zu bekommen.