Erstellt am 26. Januar 2016, 05:03

von Walter Fahrnberger

Die Prävention zeigt Wirkung. Walter Fahrnberger über den drastischen Rückgang von Einbrüchen im Bezirk.

Sehr erfreulich fällt die Polizeistatistik 2015 für den Bezirk aus. Die Zahl der Einbrüche ist im Vorjahr drastisch gesunken. Das hat mehrere Gründe.

Dass die Exekutive aufgrund der Flüchtlingsthematik verstärkt die Grenzen kontrollierte, ist nur ein Aspekt dabei. Vor allem die Prävention hat in den letzten Jahren Wirkung gezeigt. In Melk ist täglich ab Anbruch der Dämmerung eine Streife in den Siedlungsgebieten unterwegs. Zudem wurde die Bevölkerung bei vielen Info-Abenden sensibilisiert.

Die Polizei lebt von den Hinweisen und bittet, lieber einmal zu oft den Notruf 112 oder 133 zu wählen. Die immer häufiger installierten Alarmanlagen tragen zum Schutz ebenso bei wie beleuchtete Häuser. Im Bezirk ist fast kein Einbruch bekannt, wo abends ein Licht im Haus gebrannt hat. Wie diese Maßnahmen und Nachbarschaftshilfe wirken, hat nun auch eine Gruppe in Amstetten erfahren.

Nach einer Einbruch-Serie im Vorjahr haben sich Siedlungsbewohner genau diese Maßnahmen zu Herzen genommen. Seitdem ist kein einziger Vorfall mehr gemeldet worden.