Erstellt am 01. März 2016, 04:34

von Raimund Bauer

Frühform gibt Selbstvertrauen. Raimund Bauer über die Ergebnisse von Ybbs und Gottsdorf.

11:0. Dabei handelt es sich nicht um ein Eishockey-Ergebnis, sondern um den letzten Testspielsieg des Herbstmeisters der Gebietsliga West, dem ASK Ybbs, gegen den 1. Klasse Verein Bad Kreuzen.Dabei fehlten neben Trainer Jürgen Brandstetter auch Heimkehrer Patrick Bruckner sowie Neuzugang Thomas Buschenreithner.

Die Offensivabteilung der Donaustädter zeigte sich auf jeden Fall in Spiellaune. Mit fünf Treffern setzte Markus Gruber, der auch seinen Vertrag in Ybbs frühzeitig für zwei Jahre verlängerte, ein Ausrufezeichen. Doch nicht nur Ybbs zeigte auf. Auch Gottsdorf gelang mit dem 2:2 gegen Landesligisten Wieselburg ein Achtungserfolg.

Rückkehrer Patrick Stummer und Torjäger Mario Tiberiu Dragodan haben sich bereits gut eingelebt. Dennoch gilt in beiden Lagern: mit den Füßen am Boden bleiben. Zum einem kam Bad Kreuzen nicht mit der kompletten Mannschaft. Auch die Wieselburger-Kicker hatten noch die Anstrengungen vom Trainingslager in den Beinen.

Dennoch imponierte die Spielfreude bei beiden Gebietsligisten. Des Weiteren bringen Siege und Achtungserfolge in der Vorbereitung Selbstvertrauen und erleichtern den Einstieg in die Frühjahrsrunde, bei denen es in Ybbs um den Titel und bei Gottsdorf um den Klassenerhalt geht