Ybbs an der Donau

Erstellt am 23. August 2016, 04:29

von Markus Glück

Kampf steht mit Sicherheit bevor. Markus Glück über die Zukunft der Polizeischule.

Mehr Platz möchte der Ybbser SP-Bürgermeister Alois Schroll der Sicherheitsakademie nach der Sanierung der Stadthalle geben. Ein Angebot, das nicht von ungefähr kommt: Damit soll die Polizeischule, eine Visitenkarte der Stadt, weit über das Jahr 2025 hinaus gebunden werden.

Die Standortentscheidung des Innenministeriums ist dabei maßgebend für den Ausbau der Stadthalle. Die Verantwortlichen halten sich über die Zukunft der Einrichtung jedoch bedeckt. Erschwerend kommt hinzu, dass in St. Pölten eine neue Polizeischule gebaut wird.

Derzeit ist der Bedarf nach mehr Exekutive noch vorhanden. Ob das in einigen Jahren aber noch immer so sein wird, wird erst die Zeit weisen.

Nach den Aussagen des Ministeriumssprechers ist klar, dass der Standort in Ybbs – nach dem Ablauf des Pachtvertrages im Jahr 2025 – wackelt.

Die Stadtgemeinde ist daher gut beraten, bereits jetzt die Gespräche zu Innenminister Sobotka und den Betroffenen zu suchen. Auf einen harten Kampf um ihre Sicherheitsakademie werden sich die Stadtverantwortlichen aber garantiert einstellen müssen.