Erstellt am 04. Februar 2016, 12:52

von Raimund Bauer

Ligaqualität steigert sich.

Die 2. Klasse Yspertal ist nicht gerade für Transferkracher bekannt. Doch in diesem Winter sollte sich dies ändern. Nicht in der Quantität, sondern in der Qualität.

Zuerst die Bekanntgabe von Michael Scheibenpflug als Sportlicher Leiter beim SV Yspertal. Der „Fußballlehrer“ bewies bereits einmal in Yspertal sein Können und führte die Viererkette beim 2. Klasse-Verein mit Erfolg ein. Die Yspertaler erhielten damals die wenigsten Gegentreffer.

Des Weiteren die Rückkehr von Sascha Buchsbaum zur SG Waldhausen. Der Angreifer wurde in Grein nicht glücklich und soll nun die entscheidende Waffe im Meisterkampf werden. Doch der größte Coup gelang dem SV Klein-Pöchlarn. Rudolf Vogel gilt auch im fortgeschrittenen Fußballeralter immer noch als Torgarant. Aufgrund der Budgetkürzungen in Steinakirchen musste der Vollblutstürmer seine Sachen als Spielertrainer packen. Nach langer Suche schnappte sich Klein-Pöchlarn den Goalgetter.

So umstritten der Wander-„Vogel“ auch sein soll, so sehr bewies er in Steinakirchen seine Trainerkompetenz. Dies macht sich auch der 2. Klasse Yspertal-Verein zunutze. Mit diesen Transfers steigert sich im Frühjahr die Qualität der Klasse und verspricht daher noch mehr Spannung im Titelkampf.