Erstellt am 22. März 2016, 05:04

von Elisabeth Schuster

Treue Skifahrer am Jauerling. Elisabeth Schuster über die durchwachsene Skisaison.

„Ab in den Sommer. Wir sind raus.“ Damit verabschiedete sich das Jauerling-Skiteam am Sonntag von der Saison.
Dass Michael Reichl, Jauerling Lift GmbH-Geschäftsführer, nach dieser Saison noch ein Lächeln auf den Lippen hat, grenzt an ein Wunder.

Denn der Wettergott meinte es heuer nicht allzu gut. Fast durchgehend war der Liftbetrieb in den Weihnachts- und Semesterferien gesperrt. Trotz allem ließen die Verantwortlichen die Köpfe nicht hängen. Ende Februar durften dann die Jauerling-Fans über den weiteren Verlauf entscheiden: „Sollen wir die Beschneiungsanlage noch einmal in dieser Saison in Betrieb nehmen oder nicht“, hieß es in einem Facebook-Posting. Innerhalb von 24 Stunden erhielt die Meldung die geforderten 1.000 Likes. Die Anlage wurde erneut angeworfen – mit Erfolg.

Obwohl in dieser Saison insgesamt weniger Gäste kamen, waren die 54 Tage, in denen der Lift in Betrieb war, sehr gut besucht. Im Jänner kamen sogar 10.000 Skifahrer. Das zeigt: Auch in schwierigen Wetterzeiten halten die Skifans dem Jauerling die Treue.