Erstellt am 05. Januar 2016, 05:03

von Raimund Bauer

Wahrheit folgt in Meisterschaft. Raimund Bauer über die Verpflichtungen des ASK Loosdorf.

Der Herbst in der 1. Klasse West-Mitte verlief für den Traditionsverein aus Loosdorf nicht nach Wunsch. Nachdem Trainer Michael Scheibenpflug nach wenigen Runden den Klub aus beruflichen Gründen verließ, übernahm Albert Höfler die Agenden.

Dieser hatte vor allem mit Formschwankungen von Leistungsträgern sowie der schweren Verletzung von Jürgen Schoderböck Pech. Das Resultat: Rang acht und 17 Zähler auf der Habenseite. Daraufhin zog Albert Höfler die Konsequenz und zog sich zurück. Als neuer Trainer präsentierte Sektionsleiter Christian Kerschner Gerhard Henke. Nach den Abgängen von Andre Luif, Jürgen Schoderböck und Sebastian Hofmarcher wurden die Loosdorfer am Transfermarkt aktiv.

Rene Macourek ist der neue Abwehrchef. Der Defensivakteur kennt die Liga und braucht keine Anlaufzeit. Interessant wird hingegen Neuzugang Martin Janecka. Der Tscheche ist von der Vita her der logische Ersatz für Jürgen Schoderböck. Dennoch bleibt der Angreifer zunächst eine Wundertüte.

Von der Papierform haben Sektionsleiter Christian Kerschner und Co die Hausaufgaben gemeistert. Doch die endgültige Bewertung darüber erfolgt erst am Platz. Dann, wenn wieder der Ball in der Meisterschaft rollt.