Erstellt am 08. Dezember 2015, 17:41

von Walter Fahrnberger

Wird BAZ zum Stolperstein?. Walter Fahrnberger über die Feuerwehrwahlen im Bezirk Melk.

Spannend wie schon lange nicht, dürften die Feuerwehrwahlen zu Beginn des neuen Jahres im Bezirk werden. Gleich mehrere Dutzend Kommandanten der 79 Wehren werden ersetzt. Auch gravierende Veränderungen in den Abschnitten stehen bevor.

Die große Frage ist jedoch, ob der aktuelle Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Puschacher sich mit einem Gegenkandidaten bei der Wiederwahl matchen muss. Noch hat sich kein Anwärter geoutet. Das heißt aber noch gar nichts, da zur Zeit so gut wie niemand offizielle Aussagen tätigt.

Fakt ist jedenfalls, dass die zu Ende gehende Periode für Puschacher turbulent war. Vor allem sein Plan, die Bezirksalarmzentrale (BAZ) unbedingt aus dem Melker Rotkreuz-Haus abzusiedeln, ist nicht für alle Florians nachvollziehbar. Zuerst scheiterte der Einzug ins geplante Melker FF-Haus an dem Widerstand einiger Gemeinden. Jetzt müsste für einen Standort im FF-Haus Pöchlarn vielleicht eine Jungfamilie ihre Wohnung räumen.

Gibt es einen Konkurrent für Puschacher, dann wohl auch wegen der Debatte um die BAZ.