Pöggstall

Erstellt am 07. Februar 2017, 04:00

Pöggstall: Plakat stellt Recht in den Mittelpunkt. Mit Spannung wurde die Präsentation des Sujets für Landesschau erwartet.

Stolz präsentiert Pöggstalls VP-Bürgermeisterin Margit Straßhofer das Plakat für die Landesausstellung.  |  Reiner

Die Landesausstellung 2017 im südlichen Waldviertel rückt mit großen Schritten näher. Lang ersehnt dabei war auch die Präsentation des Sujets für die Landesausstellung.

In Bezug auf den Ausstellungstitel „Alles was Recht ist“ stellt auch das Plakat das Thema in den Mittelpunkt. Dabei stehen zwei Personen für die gegenwärtige, moderne Gesellschaft, die jedoch gekennzeichnet wurden.

„Menschen wie ,Du und Ich‘ werden in der Plakatserie durch weiße Überzeichnungen zu Subjekten in einem Rechtsfall“, erläutert Pressesprecher Klaus Kerstinger. Er weiß, dass das Plakat auf den ersten Blick auch irritieren kann: „Die gezeichneten Halsfessel und die Richterperücke irritieren den modernen Menschen. Sie wirken zwar bekannt, aber auch befremdend.“

Umfrage Zwettl

  • Wirst du die Landesausstellung in Pöggstall besuchen?