Loosdorf

Erstellt am 07. Juli 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Konzert in Werkshalle. Vor beeindruckendem Bühnenbild boten Musikkapelle und Jugendblasorchester Mauer knapp 400 Gästen einen tollen Abend.

Vor beeindruckender Kulisse und vor 400 Gästen spielten Musikkapelle und Jugendblasorchester Mauer in der Ytong-Werkshalle auf.
 
 |  Musikkapelle Mauer

Ein für alle Gäste überraschendes Ereignis bot die Musikkapelle Mauer gemeinsam mit dem Jugendblasorchester: An die 400 Gäste zeigten sich über die stimmige Darbietung aus Konzertstücken, Bühnenbild und Moderation begeistert.

Zum zweiten Mal stellte die Firma Xella in Loosdorf die Ytong-Werkshalle zur Verfügung, die die Musiker aus Mauer mit überdimensionalen Themenbildern zu den Musikstücken in eine beeindruckende Kulisse verwandelten.

Das Programm spannte einen abwechslungsreichen und gefühlvollen Bogen aus unterschiedlichen Genres der Musikliteratur – etwa klassisch mit „Granada“, romantisch mit „Homeland“ und dramatisch mit „Escape from Chronopolis“ oder „Game of Thrones“.

Bei der Agape äußerten viele der Gäste ihre Anerkennung mit lobenden Worten. „Bei den Konzerten geht es uns nicht um Einnahmen, sondern darum, unsere Vereinsseele und Vielfältigkeit zum Ausdruck zu bringen“, sagt Obmann Laurentius Mayrhofer.

Applaus und positives Feedback seien Bestätigung und Motivation, Jugend- und Kulturarbeit fortzusetzen.