Loosdorf

Erstellt am 11. Oktober 2016, 05:00

von Michael Unger

Räder im Visier der Diebe. Im letzten Monat wurden von der Zweirad-P&R-Anlage des Bahnhofs Loosdorf fünf Fahrräder und zwei Mopeds gestohlen. Die Polizei wünscht sich Videoüberwachung.

Vom überdachten Fahrrad- und Moped-Abstellplatz beim Bahnhof Loosdorf wurden zuletzt sieben Fahrräder
gestohlen.
 |  Unger

Insgesamt sieben Mal schlugen Zweirad-Diebe alleine im September am Bahnhof Loosdorf zu: Fünf Fahrräder und zwei Mopeds verschwanden bisher von der Zweirad-P&R-Anlage der ÖBB.

Täter schlagen meist tagsüber zu

Die unbekannten Täter kamen dabei meist tagsüber. Ihre Opfer waren Pendler, die ihre Fahrzeuge in der Früh abgestellt hatten, um mit dem Zug in die Arbeit oder zur Uni zu fahren. Alle gestohlenen Fahrzeuge waren versperrt gewesen. Die Polizei ist „an der Sache dran“, wie Karl Nestelberger, Kriminalreferent des Bezirkspolizeikommandos Melk, versichert. „Es gibt bei dieser Art von Diebstählen gerade eine auffällige Häufung“, so Nestelberger.

Mit Überwachung des Bahnhofs „in zivil“ und durch zusätzliche Streifen in der Nacht wird versucht, den Tätern auf die Spur zu kommen. Der Kriminalist hat aber auch einen Wunsch an die ÖBB: „Mit einer Videoüberwachung der Abstell-Bereiche wäre uns schon sehr geholfen.“

Securitys sorgen für Sicherheit

Eine solche gibt es laut ÖBB bereits auf über 250 Bahnhöfen. In Loosdorf werden jedoch bisher nur die Lifte überwacht, nicht aber die Fahrrad-Abstellplätze oder die Bahnsteige. Ob ein Bahnhof Kameras bekomme, hänge von seiner Verkehrsfunktion, der Anzahl der Fahrgäste und der Zahl der Vorfälle ab. Generell würde die Videoüberwachung zwar derzeit ausgebaut, am Bahnhof Loosdorf ist aber auch in nächster Zeit keine geplant. Von den Diebstählen haben die ÖBB noch nichts gehört, heißt es.

Daneben verweist das Unternehmen darauf, dass mittlerweile knapp 400 Securitys für die Sicherheit der Fahrgäste sorgen. Auch diese Zahl wird laufend aufgestockt, bis Ende 2017 sollen es rund 500 sein. Loosdorf werde ebenso routinemäßig von Securitys überwacht.

Umfrage beendet

  • Loosdorf: Braucht Bahnhof Videoüberwachung?