Erstellt am 14. März 2016, 15:19

von Anna Faltner

Marbach spart Energie. Die Projekte Trinkwasserversorgung und die Umstellung der Ortsbeleuchtung auf LED-Technologie sollen 2016 beendet sein.

 |  NOEN, Anna Faltner
Am Samstag lud Bürgermeister Anton Gruber traditionell in den Festsaal zum „Abend für Marbach“ ein. Ein Rückblick auf das Jahr 2015, zahlreiche Ehrungen und eine Vorschau auf die kommenden Projekte standen am Programm.

Besondere Aufmerksamkeit galt den Themen „Trinkwasserversorgung in Krummnußbaum“, der Umstellung der Ortsbeleuchtung auf LED-Technologie, dem Hochwasserschutz sowie der Planung einer „multifunktionellen“ Lagerhalle.

Im Rahmen der Veranstaltung nutzten Bürgermeister Anton Gruber und Vizebürgermeisterin Renate Hebenstreit die Gelegenheit und hoben einige nennenswerte Erfolge hervor.

Ehrungen:

  • USC Maria Taferl: Meister im Frühjahr 2015: Andreas Schuster (Trainer), Jan Lindenhofer, Marcel Mitmasser, Lukas Steininger, Daniel Schmid und Julian Schuster
  • Musikverein Marbach: 60-jähriges Bestehen
  • Friedrich Doll sen.: 60-jährige Mitgliedschaft beim Musikverein
  • Fleischerei Karl Rath jun.: 20-jähriges Bestehen und beliebteste Fleischerei im Bezirk Melk
  • Benjamin Grabner: 1. Rang im Langlauf bei den Special Olympics 2015
  • Ausgeschiedene Gemeinderäte: Herbert Kellner (1 Jahr), Franz Schweiger (3 Jahre), Gerald Peham (3 Jahre), Roland Loidhold (3,5 Jahre), Thomas Schroll (4 Jahre), Harald Steininger (5 Jahre), Alois Eletzhofer (15 Jahre) und Johann Stadler (20 Jahre)
  • Dr. Sebastian Wiese: Verleihung des Dr. Bruno Kreisky Preises anlässlich des Mitverfassens des Buches „Gegen Vorurteile“
  • Edith Girlinger, Elfriede Kremser, Udo Rath und Marianne Scattolin: ehrenamtliche Durchführung eines Deutschunterrichts für Asylwerber