Erstellt am 31. Mai 2016, 11:16

von NÖN Redaktion

Neue Räumlichkeiten für Rat & Hilfe. Die Caritas Familienberatungsstelle Rat & Hilfe ist an eine neue Adresse in Melk gezogen. Seit kurzem finden die Beratungen in den nun barrierefreien Räumen in der Fisolengasse statt. Daher ist die Beratungsstelle nun leichter z.B. für Menschen mit kleinen Kindern erreichbar.

Das Team der Caritas Familienberatungsstelle Rat & Hilfe: Leiter Matthias Geitzenauer, Martina Kuchler (Koordinatorin Melk) sowie die BeraterInnen Waltraud Ertel, Elisabeth Januschkowetz, Gertrude Dirneker, Ulrike Koller, Claudia Gamsjäger und Josef Aigner  |  NOEN, Presse&Foto FRANZ GLEISS
Matthias Geitzenauer, Leiter von Rat & Hilfe erklärt: „Bei Problemen in Kindergarten, Schule oder Lehre brauchen die Kinder Unterstützung. Wenn Erwachsene schwierige Zeiten mit Konflikten, Verlusten, Trennung oder Gewalt durchmachen, brauchen sie die Unterstützung um gute Eltern zu bleiben, bzw. um Situationen gut zu meistern. Kein Mensch gleicht dem anderen und keine Familie der anderen. Wie auch immer die Frage aussieht: In den Beratungsgesprächen ist es möglich, alleine, als Paar, mit Kindern oder als Familie eigene Wege und Lösungen zu finden.“
 
Die Familienberatung in Melk (mit einer Außenstelle in Mank) ist eine von 15 Beratungsstellen, die die Caritas der Diözese St. Pölten in den Bezirkshauptstädten betreibt. Sie bietet Familien-, Paar und Einzelberatung, Männerberatung, und Besuchsbegleitung. Darüber hinaus können die verpflichtende Beratung vor einer einvernehmlichen Scheidung und die Beratung bei strittiger Obsorge bei Rat & Hilfe in Anspruch genommen werden. Dienstags Vormittag können Probleme direkt in den Räumen des Bezirksgerichtes Melk mit einer FamilienberaterIn und einer JuristIn gemeinsam besprochen werden.

„Rat & Hilfe“ besteht seit 1973, 1975 wurde die Beratung in Melk begonnen. 2015 nutzten insgesamt 10.582 KlientInnen bei 19.458 Gesprächen die unterschiedlichen Unterstützungsleistungen von „Rat & Hilfe“, knapp zwei Drittel davon waren weiblich. Am Standort Melk waren es 1.072 Personen, die 1.871 Beratungsgespräche und Besuchsbegleitungen in Anspruch nahmen.