Erstellt am 07. Juni 2016, 02:20

von Leopold Rank

Musikkapellen marschierten auf. 15 Musikkapellen haben sich in Erlauf der Jury gestellt. Der Musikverein St. Martin erreichte die höchste Bewertung.

Perfekt organisiert war das dreitägige Zeltfest der Trachtenkapelle Erlauf anlässlich des 100-jährigen Bestehens. 95 Punkte und einen ausgezeichneten Erfolg erreichte die Kapelle bei der Marschmusikbewertung. Im Bild: Stabführer Daniel Weninger (v. l.), Kapellmeister Harald Wieser, Kerstin Aichinger mit Anna Danninger sowie Obmann Thomas Pfaffeneder.  |  NOEN, Rank
Das dreitägige Zeltfest der Trachtenkapelle Erlauf anlässlich ihres 100-jährigen Bestandsjubiläums war ein voller Erfolg. Es begann bereits am Freitag. Am Samstag erfolgte die Marschmusikbewertung, bei der sich 15 von den teilnehmenden 17 Kapellen der Jury stellten.

Der Musikverein St. Martin erreichte in der Leistungsstufe E mit 95,5 Punkten die beste Bewertung. Erfreulicherweise waren auch die beiden Partnerkapellen aus Pettnau in Tirol und die Musikgesellschaft Grünenmatt-Waldhaus aus der Schweiz mit dabei.



Nach der Bewertung ging es mit dem gemütlichen Teil, einem Dämmerschoppen mit der Musikgesellschaft Grünenmatt- Waldhaus und einem Konzert der Polizeimusik NÖ, weiter.

Ab 21 Uhr sorgte die Spitzenband „Lauser“ aus der Steiermark für ausgelassene Stimmung. Das Jubiläumsfest wurde am Sonntag mit einem Frühschoppen mit dem Musikverein Pettnau aus Tirol abgeschlossen.