Erstellt am 04. Mai 2016, 18:55

von NÖN Redaktion

Nach Crash auf A1: Musikinstrumente auf Fahrbahn verteilt. Ein Lkw kollidierte am Mittwoch-Abend auf der A1 bei Melk mit einem Klein-Bus, zwei weitere Fahrzeuge waren ebenfalls in den Unfall verwickelt.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Steyrer
Der Klein-Bus war mit den Mitgliedern einer Musik-Band besetzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurden deren Musikinstrumente aus dem Fahrzeug geschleudert und über die Fahrbahn verteilt.

Das starke Verkehrsaufkommen aufgrund des verlängerten Wochenendes sorgte in Kürze für einen rund acht Kilometer langen Rückstau. Verletzt wurde niemand. Die FF Melk übernahm die Bergung des Klein-Busses. Alle anderen in den Unfall verwickelten Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen.