Erstellt am 06. Januar 2016, 05:03

von Anna Faltner

Neujahrsbaby kam 2016 verspätet an. Am 3. Jänner erblickte Samuel Wagner im Landesklinikum Melk das Licht der Welt.

Neujahrsspross Samuel fühlt sich sichtlich wohl bei Mama Nina Wagner. Foto:  |  NOEN, LK Melk
Lange ließ sich das Melker Neujahrsbaby 2016 Zeit mit seiner Geburt. Am Sonntag, dem 3. Jänner, war es dann so weit: Der kleine Samuel Wagner aus Bischofstetten kam um 6.17 Uhr im Landesklinikum Melk zur Welt.

Samuel hatte es wohl sehr eilig, denn sein errechneter Geburtstermin wäre der 23. Jänner gewesen, der Geburtstag seiner Mama Nina. Mit 2.435 Gramm und einer Größe von 48 Zentimetern wurde er am Sonntag per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Die Freude bei seinen Eltern Nina Wagner und Philipp Hayirli ist natürlich groß, schließlich ist Samuel das erste Kind der jungen Familie.

Das Neujahrsbaby ließ sich drei Tage Zeit, dafür kamen am Silvestertag gleich drei Kinder aus dem Bezirk zur Welt. Im Landesklinikum Melk erblickte Lukas Zeilinger aus Yspertal um 2.38 Uhr das Licht der Welt. Auch der Nöchlinger Elias Diego Pilz wählte den Silvestertag für seine Geburt aus. Um 0.47 Uhr kam er im Landesklinikum Scheibbs zur Welt. Ein weiteres Silvestergeschenk war die Geburt von Sebastian Gruber aus Karlsbach. Er machte seinen ersten Schrei um 11.53 Uhr im Landesklinikum Amstetten.

x  |  NOEN, Eplinger