Erstellt am 12. Juli 2016, 04:00

Mehr Stellplätze für Pendler. Am Neumarkter Bahnhof wird die Park&Ride-Anlage um mehrere Stellplätze erweitert. Planungsphase bereits eingeleitet.

 |  NOEN

„Unsere Parkplätze sind immer voll. Die Pendler parken teilweise schon neben der Straße“, erklärt Bürgermeister Otto Jäger die Beweggründe für den Ausbau der Park&Ride-Anlage beim Bahnhof.

Jäger weiß über die Dringlichkeit der Erweiterung Bescheid und setzte sich mit der ÖBB in Verbindung. Diese besitzen einen Grund bei der Park&Ride-Anlage, worauf nun weitere Stellplätze für Pendler entstehen sollen. Wie viele zusätzliche Plätze errichtet werden und bis wann die Anlage erweitert wird, ist noch nicht bekannt. „Auch wie die Finanzierung unter den ÖBB, dem Land und der Gemeinde aufgeteilt wird, steht noch nicht fest“, so Jäger weiter.

Im Bezirk Melk sind über 50.000 Pendler auf 1.644 Park&Ride-Stellplätze angewiesen. „Die Rahmenbedingungen müssen ständig überprüft und angepasst werden“, informierte Nationalratsabgeordneter Georg Strasser in Neumarkt.