Erstellt am 11. März 2016, 08:33

Nöchling setzt auf Strom aus 100% erneuerbaren Energieträgern der EVN. Nöchling wird seit Jänner 2016 von EVN mit CO2-freiem Strom beliefert. Umwelt- und Klimaschutz wird in der Gemeinde groß geschrieben.

v.l.n.r.: EVN Gemeindebetreuer Michael Schmidinger übergibt das Wasserkraftzertifikat an NR Bgm. Georg Strasser.  |  NOEN, EVN
Ab nun setzen die Marktgemeinde Nöchling mit dem TÜV-zertifizierten Wasserkraft-Tarif auf börsennotierten Strom. Der Hauptbestandteil des Stromes besteht, wie der Name erkennen lässt, aus Wasserkraft. Die verbleibende Energie wird ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen wie Sonne, Wind, Biomasse, Biogas, Deponie- und Klärgas oder Geothermie gewonnen.
 
Bei einem durchschnittlichen jährlichen Strombedarf von über 109.000 kWh  – das entspricht dem Verbrauch von mehr als 24 Haushalten – werden in den nächsten zwei Jahren mehr als 16 Tonnen CO2 eingespart. Diese Einsparung entspricht einer Kilometerleistung von über 7 Kleinwagen, die jährlich jeweils 10.000 km zurücklegen.
 
„Wir setzen in Nöchling seit Jahrzehnten auf Energieeffizienz und Umweltschutz. Daher ist Strom aus erneuerbaren Energiequellen ein weiterer wichtiger Schritt.“, so NR Bgm. Georg Strasser.
 
Die Erhaltung einer gesunden Umwelt für künftige Generationen rückt vermehrt in das öffentliche Interesse und gewinnt für Konsumentinnen, Unternehmern und Gemeinden an Bedeutung. EVN Gemeindebetreuer Michael Schmidinger: „Nöchling ist uns ein wichtiger regionaler Partner, gemeinsam gehen wir in eine erneuerbare Energiezukunft“.