Pöggstall

Erstellt am 14. Oktober 2016, 05:00

von Friedrich Reiner

Ehrentitel für Straßhofer. Pöggstalls Ortschefin Margit Straßhofer wurde beim Österreichischen Gemeindetag als Österreichs Bürgermeisterin des Jahres 2016 geehrt.

Stolz auf die „beliebteste österreichische Bürgermeisterin“ Margit Straßhofer ist ihr Vize in der Gemeindestube, Anton Eder.  |  Reiner

Im Rahmen eines Treffens des Österreichischen Gemeindebundes in Klagenfurt zeichnete VP-Innenminister Wolfgang Sobotka die beliebtesten Bürgermeister des Jahres 2016 aus. Die Bewertung wurde von einer unabhängigen Jury vorgenommen, zusätzlich konnten die Bürger über das Internet für ihren Favoriten abstimmen.

Unter den Siegern befand sich auch Pöggstalls VP-Bürgermeisterin Margit Straßhofer, die über die Auszeichnung „Bürgermeisterin des Jahres 2016“ jubeln konnte. Beim beliebtesten Bürgermeister hatte ebenfalls ein blau-gelber Mandatar die Nase vorn: VP-Bürgermeister Roman Janacek aus der Gemeinde Bergern im Dunkelsteinerwald krönte sich in dieser Kategorie zum Sieger.

"Äußerst dankbar uns sehr berührt"

„Ich bin äußerst dankbar und sehr berührt. Ich bin weiterhin gerne für die Bürger der Marktgemeinde da“, so Straßhofer in einer ersten Reaktion auf ihrer Facebook-Seite.

Bei ihrer Rückkehr ins südliche Waldviertel warteten bereits Mitglieder des Gemeinderates sowie die Gemeindeangestellten, um mit Österreichs beliebtester Bürgermeisterin ausgiebig zu feiern und den Preis zu begutachten. „Wir sind sehr stolz auf diesen Preis“, brachte es Vize-Bürgermeister Anton Eder (Liste Gemeinsam Leben) auf den Punkt.

Obwohl erst seit eineinhalb Jahren Bürgermeisterin von Pöggstall, kommt die Auszeichnung für Eder nicht überraschend. Er lobt Straßhofers Integrationsarbeit, die Zusammenführung und ihr Engagement. „Sie leistet immense Arbeit und stellt das Gemeinsame in den Vordergrund“, so Eder.

„Diese Auszeichnung hat sie sich redlich verdient. Es ist eine große Ehre für sie, die Gemeinde, aber auch für die Region.“

Friedrich Prammer, SPÖ

In die gleiche Kerbe schlägt SP-Gemeinderat Friedrich Prammer. „Diese tolle Auszeichnung hat sie sich redlich verdient. Es ist eine große Ehre für sie, unsere Gemeinde, aber auch für die gesamte Region.“

Klar, dass in den Dankesworten für Straßhofer, die seit 2005 die Interessen der Gemeindebürger im Gemeinderat vertritt, ihr Engagement für die Landesausstellung nicht zu kurz kam. „Margit, die Landesausstellung 2017 ist unter anderem dein Kind“, zollte Prammer der Pöggstaller Ortschefin seinen größten Respekt.